Tierarzt- und Bioresonanzpraxis Mahncke

 

  KLEINTIERMEDIZIN UND BIORESONANZTHERAPIE MED. VET. OLIVER MAHNCKE
...IHR TIERARZT MIT HERZ FÜR TIER UND MENSCH                          079 286 92 66

Veränderungen im Katzenleben

Katzen sind ausgesprochene Gewohnheitstiere. Sie schätzen ihre vertrauten Orte und sie lieben stabile Verhältnisse in der Familie. Bei Veränderungen sind Katzenbesitzer deshalb besonders gefordert.

Schon vor dem Umzug brauchen Katzen vermehrte Aufmerksamkeit. Ihre bevorzugten Plätzchen sollten von der Einpack-Hektik möglichst lange verschont bleiben. Nach dem Umzug darf eine Katze nicht einfach sofort wieder ins Freie gelassen werden. Sie könnte versuchen, die alte Wohnung zu finden und dabei verloren gehen oder verunfallen. Lassen Sie die Katze - auch wenn sie Auslauf gewohnt ist einige Tage in der Wohnung, damit sie dort ein Heimatgefühl entwickeln kann. Gewähren Sie ihr dann sehr dosiert und unter intensiver Aufsicht die ersten Ausgänge.

Besondere Aufmerksamkeit braucht eine Katze auch bei Veränderungen in der Familie - zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes. Wenn die Katze sich in dieser Zeit vernachlässigt fühlt, kann sie störende Verhaltensweisen entwickeln, sie kann ihre Stubenreinheit verlieren oder sogar krank werden. Lassen Sie eine Katze auch nie allein und unbeaufsichtigt in einem Zimmer mit dem Baby.


Fachkontakt: info@blv.admin.ch