Tierarzt- und Bioresonanzpraxis Mahncke

 

  KLEINTIERMEDIZIN UND BIORESONANZTHERAPIE MED. VET. OLIVER MAHNCKE
...IHR TIERARZT MIT HERZ FÜR TIER UND MENSCH                          079 286 92 66

Katze

Katzenschnupfenkomplex  
Besonders gefährdete Tiere: Junge Katzen und nicht geimpfte Tiere
Übertragung: Durch Kontakt mit Artgenossen, vom ungeimpften Muttertier auf Embryonen
Symptome: Fieber, Nasenausfluss, chronischer Schnupfen, Augenentzündungen
Bekämpfung: Schutzimpfung
   
Katzenseuche (Panleukopenie)  
Besonders gefährdete Tiere: Alle Katzenartigen (auch Waschbären und Nerze), Jungtiere
Übertragung: Indirekt über infiziertes Material (z.B. Schuhe, Käfige usw.), durch Kontakt mit Artgenossen, vom ungeimpften Muttertier auf Embryonen
Symptome: Futterverweigerung, Fieber, Durst (Tiere können aber nicht mehr trinken), Erbrechen, mattigkeit, wässriger Durchfall, Nasen- und Augenausfluss, Abmagerung, Austrockung
Bekämpfung: Schutzimpfung
   
Katzenleukose (FeLV)  
Besonders gefährdete Tiere: Junge und schwache Tiere, Stadtkatzen
Übertragung: Durch Kontakt mit Artgenossen, vom ungeimpften Muttertier auf Embryonen
Symptome: Sehr variables, unspezifisches Krankheitsbild; Apathie, Fieber, Husten, Durchfall, Anämie, allgemeine Infektionsanfälligkeit, Tumore in lymphatischen Organen und der Niere, Leukämien
Bekämpfung: Schutzimpfung, Genesung nicht möglich, Tiere sind lebenslang Virusausscheider
   
Tollwut Siehe Hund